Rainer EnglertRainer Englerts Zeichnungen und seine Malerei umkreisen, wie auch seine Skulpturen, das Thema der "menschlichen Figur".

Graphisches und bildhauerisches Arbeiten führt zu einer gegenseitigen Beeinflussung. Zeichnungen und Malerei sind Vorstadien seiner Skulpturen, stehen dennoch als autonome Arbeiten. Raumorientierung auf dem Blatt wird dabei zur Gestaltungsgrundlage, nicht die naturalistische Ausarbeitung herkömmlicher Figurenarrangements im Sinne von Bildhauerzeichnungen, wie sie in der künstlerischen Tradition als Skulpturen-Entwürfe bekannt sind.

Rainer Englert sieht die Zielsetzung seiner künstlerischen Arbeit zwischen Michelangelo und seinem Lehrer Alfred Hrdlicka. Seine Arbeiten zeigen die Suche zwischen akademischer Darstellungsweise und der harten realitätsbezogenen Aussage über die Tragik der menschlichen Figur.

Künstlerischer Werdegang:

Geboren am 29. März 1956 in Heidelberg

1976 - 1979

Ausbildung zum Holzbildhauer

1979 - 1985

Studium der Bildhauerei an der Akademie für Bildende Künste in Stuttgart,
Schüler von Alfred Hrdlicka

Seit 1983

Studienaufenthalte in Kanada, USA, Afrika und Indien

1984

Arthur Grimm Förderpreis für "Plastisches Gestalten"

Seit 1985

Freischaffender Bildhauer und Maler

Ankäufe:

Stadt Walldürn:
Meditationsstelle und Stadtbrunnen mit drei Traditionsfiguren
Stadt Mosbach:
Holzskulptur "Behütender" (Außenanlage Alte Mälzerei)

Ausstellungen in Stuttgart, Köln, München, Ludwigsburg, Düsseldorf, Berlin, Paris (Oktober 1999 Salon d´Automne)

Kontakt

Termine nur nach Vereinbarung!

Rainer Englert

Ziegelhütte
74731 Walldürn-Neusaß

Telefon: 0 62 82 / 88 93
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: www.rainer-englert.com


© 2014-2018 Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn | Impressum | Datenschutz