Mühlenwanderung im Erfatal

Heute wird nur noch die Steinemühle als Getreidemühle von dem Wasser der Erfa betrieben. Diese Mühle ist seit dem 14. Jahrhundert urkundlich nachweisbar und befindet sich seit über 300 Jahren (!) im Besitz der Familie Müller. Andere Mühlen sind zwar nicht mehr im Betrieb, verfügen teilweise aber noch über die Mahlgänge und andere erhaltene und markante Elemente wie Mühlrad, -kanal oder Mühlsteine.

Der Hardheimer Mühlenweg ist mit 12 Informationtafeln zu den Mühlen und Ihrer Geschichte ausgestattet und zieht sich auf 14 Kilometer Länge entlang der auf weiten Strecken naturbelassen mäandernden Erfa von Erfeld bis zum Hofgut Breitenau. Reizvoll ist auch das Umfeld des Tals, beispielsweise lohnt sich vom Mühlenweg aus ein Abstecher in das Naturschutzgebiet Wacholderheide oder ein „Umweg“ zur Kappel sowie zum sagenumwobenen „Schächerstein“.

Geführte Wanderungen sind individuell an Ihre Wünsche anpassbar (Länge der Wegstrecke, Inhalte, Versorgung usw…) und können ggf. auch mit dem Besucher einer betriebenen oder historischen Mühle (unter Vorbehalt) organisiert werden.

Veranstaltungsdetails:

Ort: 74736 Hardheim im Erfatal
Dauer: individuell anpassbar von 1 bis zu 6 Stunden
Preis: nach Vereinbarung

© 2014-2018 Gemeindeverwaltungsverband Hardheim-Walldürn | Impressum | Datenschutz